Begegnungstraining

Jeder Hundehalter kommt tagtäglich in die Situation seinen Hund anleinen zu müssen um andere Passanten, Fahrradfahrer, Autofahrer oder andere Hundehalter passieren zu können.

 

Nicht immer läuft die Begegnung entspannt für Hund und Halter ab....

 

Dieses Training ist geeignet für Hunde, die

  • aus Angst oder Unsicherheit leinenaggressiv sind
  • Junghunde, die permanent mit anderen Hunden "spielen" möchten
  • unsichere Hundeführer, aber auch für
  • selbstsichere, souveräne Hunde, die als Vorbild dienen

Während eines ca. 60 min. gemeinsamen Spazierganges führen wir immer wieder Begegnungssituationen herbei um gezielt trainieren zu können.

 

Inhalte Begegnungstraining

  • Markertraining / Belohnen zum richtigen Zeitpunkt
  • Erlenen eine Umlenksignals
  • Begegnungen auf Distanz
  • Wie führe ich meinen Hund bei Begegnungen?
  • Wann und wie unterbreche ich ein Verhalten?
  • Impulskontrolltraining

Trainingsgestaltung

 

  • strukturierter Übungsaufbau
  • transparente Erklärungen zum Training
  • hilfreiche Tipps für den Alltag
  • Training ausschließlich an der Leine
  • gezielte Pausen für die Hunde
  • Training im Außenbereich

 

Voraussetzungen

 Ihre Hund sollte 

  • Grundgehorsam besitzen
  • mit Markertraining vertraut sein
  • bei aggressivem Verhalten u.U. einen Maulkorb tra

 

Zum Training benötigen Sie lediglich eine

  • normale Leine
  • sowie ein Halsband oder Geschirr für Ihren Hund.
  • Als Belohnung können Sie das Hundefutter und/oder Leckerchen benutzen.

 

Trainerin

 Nicole Walendy

 

Kosten

 pro Person (Termin 'a 60 min.)                                      10,- € inkl. MwSt.

 

 

Sie interessieren sich für die Teilnahme am Begegnungstraining?

 

 

Über den Button "Begegnungstraining buchen" können Sie sich und Ihren Hund zu einem Termin anmelden oder auch Kontakt zu uns aufnehmen.